M Ä R Z 2022

24. Februar 2022

FASTENZEIT

Jeden Sonntag um 8.20 Kreuzwegandacht mit Euch. Segen

Mittwoch 2.3.  ASCHERMITTWOCH 

                     7.00 Hl. Messe mit Auflegung des Aschenkreuzes

Dienstag 15.3.  Fest Hl. Klemens Maria Hofbauer 7.00 Hl. Messe

Samstag 19.3.  HOCHFEST HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER

                      7.00  Hl. Messe

Freitag 25.3.  HOCHFEST VERKÜNDIGUNG DES HERRN

                      7.00 Hl. Messe

Wüste


Mit dem Aschermittwoch beginnt die vierzigtägige Bußzeit zur Vorbereitung auf die Osterfeier.

Vierzig Tage fastete Jesus in der Wüste, widerstand dem Versucher und verkündete dann die Botschaft vom Reich Gottes.

So bereiten auch wir uns alljährlich vierzig Tage lang vor auf die große Osterfeier der Kirche, um Tod und Auferstehung des Herrn würdig zu feiern.

 

Wüste

 

Wir verstehen die Umkehr, die Rückkehr zu Gott als ein Geschenk seiner Gnade und zugleich als die große, wesentliche Arbeit unseres Lebens.

Gott will nicht den Tod, sondern das Leben. Jesus ist gekommen, damit wir das Leben in Fülle haben.

 

Kreuzweg

 

Aus den Schriften des Hl. Leonard von Porto Maurizio:

Bei allen, deren Gedanken sich beim Beten des Kreuzweges fromm mit dem Leiden und der Liebe Christi befassen, vermehrt es die Früchte der Tugend. Welche heilsame Erleuchtungen des Geistes, welche aufrichtige Betrübnis des Herzens! Welche unerschütterliche Festigkeit erweckt die unablässige Erwägung des Leidens Christi! Täglich mache ich die Erfahrung, daß durch diese Gebetsform die Sitten der Menschen sich in kürzester Zeit zum Besseren wandeln. Der Kreuzweg ist ein Gegengift gegen die Laster, Heilung von den unbändigen Lüsten, ein unwiderstehlicher Anreiz zur Tugend und zu einem heiligen Leben.

(Hl. Leonard von Porto Maurizio OFM, - Die Verbreitung der Kreuzwegandachten gehen auf ihn zurück.)

 

 

Blumen