A U G U S T 2023

19. Juli 2023

Mittwoch 2.8.  Hl. Jungfrau Maria von den Engeln zu Portiunkula

                     Ablasstag,  7.00 Hl. Messe

Sonntag 6.8.  Fest Verklärung des Herrn  9.00 Hl. Messe

Freitag 11.8.  HOCHFEST HL. KLARA  7.00 Festmesse

Dienstag 15.8.  HOCHFEST MARIÄ AUFNAHME IN DEN HIMMEL

                       9.00 Festmesse

Dienstag 22.8.  MARIA KÖNIGIN  7.00 Hl. Messe

Porciunkula Kirchlein

 

Unterhalb von Assisi befindet sich die päpstliche Basilika "Santa Maria degli Angeli". Unter ihrer Kuppel steht die Portiunkulakapelle, ein kleines Marienkirchlein. Der Überlieferung nach soll sie im 4. Jahrhundert von Pilgern, die vom Heiligen Land zurückkehrten, erbaut und der Gottesmutter geweiht worden sein. Weil man hier Engelsgesang zu hören glaubte, erhielt die Kapelle den Namen heilige Maria von den Engeln.

Dort erkannte der heilige Franziskus von Assisi seine Berufung, die "Kirche wieder aufzubauen". Portiunkula wurde die Lieblingskirche des hl. Franziskus, das Haus nebenan wurde Stammkloster des Franziskanerordens.

Hier gab er im Jahre 1212 Klara von Assisi das Ordenskleid, hier empfing er 1216 in einer Vision das große Gnadenprivileg des Portiunkula-Ablasses, hier starb er 1226.

Um einen vollkommenen Ablass zu gewinnen, ist es außer den üblichen Bedingungen (Beichte, Kommunion, Gebet nach Meinung des Papstes) erforderlich, die Kathedrale des Bischofs oder eine päpstliche Basilika oder die eigene Pfarrkirche oder eine Ordenskirche der franziskanischen Ordensfamilien am 2. August oder am darauffolgenden Sonntag (oder am Samstag ab 12 Uhr) aufzusuchen und dort das Vaterunser und das Glaubensbekenntnis zu sprechen.

 

Hl. Klara

 

Vater Franz in nächt´ger Stunde reichte dir das Bußgewand

und du gabst zu ew´gem Bunde Christus selber deine Hand.

Mutter Klara, IHM allein woll´n auch wir uns freudig weihn!


Höchste Armut war dein Streben, tiefste Demut war dein Ruhm,

lilienrein dein ganzes Leben in Sankt Damians Heiligtum.

Mutter Klara, führ uns an auf der Tugend lichter Bahn!

 

Natur