J U N I 2017

22. Mai 2017

4.6.   PFINGSTSONNTAG  -  9.00 Festmesse

5.6.   Pfingstmontag  -  9.00 Hl. Messe

11.6.  DREIFALTIGKEITSSONNTAG  -  9.00 Festmesse

15.6.  HOCHFEST  FRONLEICHNAM

          9.00 Festmesse und Eucharistische Feierstunde

23.6.  Hochfest des heiligsten Herzen Jesu

          7.00 Hl. Messe mit Sühnegebet

Aktuelle Heilige:  21.6.  Hl. Aloisius von Gonzaga

                             27.6.  Hl. Hemma von Gurk

Hl. Geist

Komm, Heiliger Geist,

erfülle die Herzen Deiner Gläubigen

und entzünde in ihnen das Feuer

Deiner Liebe !

Kirche

Fronleichnam ist ein österliches Fest, näherhin dem Gründonnerstag und der Erinnerung an das Letzte Abendmahl zugeordnet. Erinnerung, Lobpreis, Danksagung und brüderliche Gemeinschaft - damit erfüllt die Kirche den Auftrag Jesu: Tut dies zu meinem Gedächtnis.

Herz Jesu und Marä

Setze, o guter Jesus, an die Stelle meines

sündigen Herzens Dein göttliches verwundetes Herz, damit der Heilige Geist

in mir wirken und Du, Barmherziger Jesus

in mir wachsen kannst.

Erfülle meine Bitte, Du guter, Du getreuer,

und liebender Jesus, damit Du bald als

Friedenskönig über diese Welt herrschen

kannst. Amen.

 

A K T U E L L E    H E I L I G E :

 

Hl. Aloisius v. Gonzaga                          Hl. Hemma von Gurk

Hl. Aloisius von Gonzaga                                    Hl. Hemma von Gurk

 

HL. ALOISIUS VON GONZAGA  wurde zu Castiglione bei Mantua am 9. März 1568 geboren; er zeichnete sich durch Lebensernst, Frömmigkeit und lautere Reinheit aus. 1585 trat er nach Verzicht auf seine Grafschaft in Rom in das Noviziat der Gesellschaft Jesu ein, starb aber schon im Alter von 23 Jahren am 21. Juni 1591 an der Pest. Er ist Patron besonders der studierenden Jugend. Seine Gestalt, oft verzeichnet, erweist sich besonders seit der Herausgabe seiner Briefe als auch heute noch gültiges Vorbild.

 

HL. HEMMA VON GURK  geboren zwischen 995 und 1000 war Gräfin von Friesach-Zeltschach (Kärnten) und wurde durch ihre Heirat mit dem Grafen Wilhelm von Sann mitten in das politische und kulturelle Leben gestellt. Nach dem Tod ihres Gemahls und der Ermordung ihres einzigen Sohnes verwendete sie ihren großen Besitz zur Gründung der Klöster Gurk und Admont. Sie starb 1045 und wurde in der Domkrypta in Gurk beigesetzt.

Sie ist Schutzpatronin Kärntens und wird um eine glückliche Entbindung und Heilung bei Augenkrankheiten angerufen.

Kärnten